Unser Gespräch mit dem stellvertretenden Bezirksbürgermeister

September 30, 2012

Am 24. 9. 2012 hatte der für Immobilien zuständige Bezirksstadtrat und Stellvertretende Bezirksbürgermeister Klaus-Dieter Gröhler die Weiberwirtschaft eG zu einem ersten Austausch eingeladen. Die Geschäftsführerin der Weiberwirtschaft, Dr. Katja von der Bey und die Aufsichtsrätin der Weiberwirtschaft, Lene König, hatten auch zwei Mieterinnen (Judith Brandner, Barbara Brecht-Hadraschek) von uns hinzugebeten. Auch die Gleichstellungsbeauftragte des Bezirks, Christine Rabe, und die Vorsitzende des Fördervereins, Monica Schümer-Strucksberg, waren ebenfalls anwesend. Außerdem einige Mitarbeiter aus dem Bezirk.

Das Gespräch war offen und konstruktiv. Herr Gröhler konnte uns zwar weiterhin keine Zahlen liefern, da der Bezirk dazu nicht berechtigt ist und legte die Gründe dafür plausibel dar. Er ist an einer Lösung sehr interessiert und bot an, das Vorhaben auf Senatsebene weiter zu unterstützen. Die Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Foschung sei der richtige Ansprechpartner für ein wirtschaftspolitisches Projekt wie das Unternehmerinnenzentrum.

Wir freuen uns, dass durch dieses Gespräch Bewegung in die Sache kommt!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: