Larissa Boehning, Autorin

Februar 27, 2012

© Julia Baier

Ich bin seit 2009 im UCW, habe dort mein Büro, um als Autorin zu arbeiten, unterhalte aber auch eine Schreibwerkstatt, in der ich Interessierten behutsam und professionell das Handwerk des Schreibens näher bringe. 2011 habe ich u.a. zwei sog. LSK-Projekte ins Leben gerufen, die von dem Europäischen Sozialfonds und von der Stadt Berlin finanziell ausgestattet wurden. Das eine Projekt stärkte die Vernetzung zwischen den Künstlern in den Ateliers und Unternehmerinnen im Haus. Das Ergebnis war ein zeitgemäßes, professionelles Corporate Design für das Haus, sowie die Förderung zweier Kunstwerke am und im Haus. Das UCW steht im Bezirk für nachhaltiges, soziales, zukunftsorientiertes Arbeiten: Es gibt zahlreiche Netzwerke, Workshop-Reihen, Fortbildungen im Haus. Die Unternehmerinnen kommen aus allen Generationen und wir arbeiten zusammen über die Generationen hinweg. Rechtsanwältinnen arbeiten neben Fachfrauen für Steuerrecht, neben Leadership-Coaches, neben Künstlerinnen. Immer mehr Frauen mit Migrationshintergrund steigen ins UCW ein, was ein toller Erfolg ist. Es zeigt sich: dies ist ein Haus, in dem Innovation möglich ist — nicht nur für Junge, auch für Frauen 50+, für ungewöhnliche Ideen und vernetzte Unternehmungen. Wir wirtschaften alle erfolgreich, d.h. generieren Steueraufkommen und Identität im Bezirk. Ich bin 2009 durch Zufall auf das UCW aufmerksam geworden — und bin jetzt stolz und sehr froh, mein Büro in so einer dynamischen, nachhaltigen, vernetzten Gemeinschaft zu haben.

Larissa Boehning

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: